Lisa Scherk

Hallo, ich bin Lisa und bin 9 Jahre alt. Am 27.10.01 machte ich meine erste Prüfung in Heuwinkl.
Wie es mir so ging erzähle ich Euch hier:
Heute ist meine erste Prüfung. Ich bin sehr sehr aufgeregt. Wir sind sehr früh aufgestanden weil der Richter Herr Fieseler schon sehr früh gekommen ist. Ich finde Ihn sehr nett. Aber jetzt geht’s los. Wir fahren zum Fährten, ich könnte sterben vor Aufregung. Jetzt sind wir da, ich steige aus. Ich habe einen richtigen Fan-Club dabei, meine Tante, meinen Onkel, meine Mama und meinen Papa. Dann sagt Herr Fieseler mir wie ich die Fährte legen soll. Wenn Herr Fieseler einmal pfeift dann muss ich einen Winkel legen, wenn er zweimal pfeift muss ich einen Gegenstand hin werfen. Ich soll eine Art U legen. Dann fang ich ausgerüstet an zu legen. Nach einer Weile pfeift er einmal, jetzt muss ich einen Winkel nach links legen. Wieder nach einer Weile pfeift er zweimal, ich trete ein Stück Gras zusammen und werfe ein Stück Teppich zwischen meine Füße, dann laufe ich weiter. Wieder nach einer Weile pfeift Herr Fieseler einmal ich mach wieder einen Winkel, nach einer Weile pfeift er wieder zweimal und ich werfe den Gegenstand hin. Langsam geht die Fährte zu Ende, ich bin gerade fertig geworden. Jetzt muss Sie aber erst mal ruhen. Derweil reden wir miteinander, aber jetzt geht’s los. Ich und Mama holen jetzt Hilde. Ich gebe Ihr vorher noch ein paar Leckerlis, dann geht’s los. Ich melde mich beim Richter. Jetzt sag ich Hilde das Sie suchen soll. Hilde sucht sehr ordentlich los, obwohl ich eine Gipshand habe. Den ersten Winkel sucht Sie sehr gut finde ich. Dann kommt der erste Gegenstand, Sie macht ihn einfach perfekt. Danach kommt ein Winkel, den hat Hilde leider nicht so gut gemacht. Da hat Sie einen Kreisler gemacht, aber ist selber wieder auf die Fährte gekommen. Dann kam ein Gegenstand, den machte Sie auch spitze. Jetzt haben Hilde und ich die Fährte überstanden. Ich gehe zum Richter und sage Fährte beendet zwei Gegenstände gefunden. Der Richter fängt an zu reden. Die Hilde hat sehr ruhig losgesucht, den ersten Winkel hat dein Hund sehr gut gesucht, den Gegenstand schnell verwiesen. Der zweite Winkel war leider nicht so gut, wo Sie den kleinen Kreisler gemacht hat. Den zweiten Gegenstand schnell und ordentlich verwiesen. 98 Punkte von 100. Mit Bravur bestanden. Das war der Wahnsinn. Ich bedanke mich bei dem Richter. Dann haben mir alle gratuliert. Danach bin ich mit meinem halben Fan-Club zurück nach Heuwinkl gefahren. Ich renn gleich los und erzähle es allen. Jetzt gibt’s Frühstück. Danach spielte ich mit den anderen Kindern. Bald kamen die anderen von der Fährte.
Jetzt muss ich anfangen mit der Unterordnung. Ich bin die Erste, ich führe mit Günther Münch. Er macht die SchH III ich mache die SchH I. Ich bin als erstes dran klappt alles wie am Schnürchen. Dann kam der Sprung über die Hürde. Ich bin ganz aufgeregt. Ich werfe, es hat geklappt. Ich war stolz wie ein Flitzbogen. Dann kam Hilde dran sie sprang ohne Schwierigkeiten, sie macht alles gut aber ich habe das Voraus vermasselt „leider“. Aber der Rest war super. Jetzt muss ich ablegen, jetzt kommt Günther Münch. Ich bin ganz aufgeregt hoffentlich klappt es, ich hab so angst das die Hilde aufsteht. Nach einer Weile ist Günther Münch auch fertig. Herr Fieseler ruft uns her. Herr Fieseler fängt mit meiner Besprechung an. Die Leinenführigkeit ist gut, ich freu mich riesig. Die Gruppe mit Leine ist auch gut, ich freu mich riesig. Die Gruppe ohne Leine ist nicht so gelaufen ein befriedigend. Die Sitzübung ist sehr gut, ich bin in die Luft gesprungen vor Freude. Die Platzübung ist nicht so gut Hilde hat zwei Platzkommando gebraucht bis sie gelegen ist. Das Apportieren auf ebener Erde ist sehr gut gelaufen, ich bin riesig Stolz. Für das Apportieren über die Hürde hat sie ein gut bekommen, das ist super. Das Voraus ist nicht so gut, ich habe ja drei Kommandos gebraucht bis sie gegangen ist. Die Ablage war einfach super 82 Punkte. Ich bedankte mich bei dem Richter. Wie ich raus kam gratulierten mir alle, ich bin sehr stolz auf die Hilde. Jetzt gehe ich und Mama mit Hilde lange spazieren.
Dann dauert es nicht mehr lange bis zum Schutzdienst. Mein Papa zieht sich schon um für den Schutzdienst und geht ins Versteck. Jetzt muss ich die Hilde holen. Ich gehe in den Platz zum Anmelden. Meine Mama sagt mir vorher noch, daß ich ganz strenge Kommandos geben soll. Mit dem Gegenschlag fangen wir an. Es klappt sehr gut. Hilde kommt zum Helfer und verbellt ihn. Ich muss noch ein bisschen warten dann ruft mich Herr Fieseler heran. Ich nehme Hilde am Halsband und sage „ Fuß“. „Helfer treten sie raus“ sage ich. Mein Papa versteckt sich woanders, derweil gehe ich mit Hilde ins Versteck. Sie kann es nicht erwarten wieder rauszukommen. Jetzt sage ich ganz streng „ Fuß“ und gehe mit Hilde in Richtung Versteck.
Dann kommt der Überfall. Sie packt ihn wenn der Helfer stehen bleibt muss ich laut „Aus „ rufen. Herr Fieseler gibt mir ein Zeichen und ich darf wieder zum Hund gehen. Ich sage: „Sitz treten sie zurück „. Ich nehme sie an die Leine und mein Papa geht weg. Zur langen Flucht gehe ich ganz oben an den Platz hin. Dann rufe ich: „Halt bleib stehen Du Lump“ aber er bleibt nicht stehen und ich schicke Hilde los. Sie beißt ihn in den Arm, dann ist der Kampf zu Ende und ich rufe streng „ Aus“. Aber ich muss noch mal „Aus“ schreien, weil sie nicht gleich loslässt. Auf das Zeichen von Herrn Fieseler gehe ich zu Hilde. Ich sage streng „Sitz treten sie zurück“. Jetzt kommt die Entwaffnung. „Hände hoch“ und „Platz „ sage ich zu Hilde. Ich gehe zum Helfer und nehme ihm den Stock ab. Dann gehe ich zur Hilde zurück und mach mit ihr zusammen einen großen Bogen um den Helfer und bleibe daneben stehen. Dann sage ich „Transport, Fuß“ und wir gehen alle zusammen zum Richter. Ich sage „ Halt „ und geben den Stecken ab. Jetzt warte ich auf das Urteil des Richters. Er gibt mir 92 Punkte. „Jippie ich hab’s geschafft“ Wie ich aus dem Platz gehe kommen alle Heuwinkler und gratulieren mir.

Dann kriegt Hilde was leckeres zum Fressen.

Eine Antwort auf Lisa Scherk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Facebook

Kategorien

Letzten Kommentare

Sponsoren